SPRINTEN NACH ZAHLEN

Staffellauf mit Köpfchen

Schön gesetzt als PDF
Den Beitrag als pdf downloaden

ORGANISATION

10 Pylonen gemäß Skizze platzieren; Alternativ Markier- plättchen; Springseile auslegen. Je 4-6 Personen 10 Stk.

ABLAUF

  • Die Lehrkraft stellt eine Matheaufgabe (Multiplikation oder Division), deren Lösung nur 1, 2, 3, 4 oder 5(entsprechend der Anzahl der Hütchen) sein darf, z.B. 2×2 oder 24:8.
  • die Ersten in der Reihe laufen um das jeweilige Hütchen herum, dass die richtige Lösung der Aufgabe darstellt, z.B. 1×3 = 3. Hütchen.
  • Nach dem Umlaufen des Hütchens rennen die Laufenden so schnell wie möglich zur Startlinie zurück.
  • Die Nächsten erhalten eine neu Matheaufgabe und der Ablauf wiederholt sich.

VARIATION

  • Die Laufenden prellen mit einem Ball um das jeweilige Hütchen herum und zum Startpunkt zurück.
  • Es werden zwei Matheaufgaben gestellt. Die zweite Aufgabe wird nach dem Umlaufen des entsprechenden Hütchens der ersten Aufgabe gestellt und die Laufenden müssen nun ein weiteres Hütchen anlaufen bevor sie zur Startlinie bzw. Ziellinie zurück rennen.
  • Es wird mit einem Torwurf abgeschlossen, nachdem sie das entsprechende Hütchen der gestellten Matheaufgabe umrundet haben.
  • Es wird aus verschiedenen Positionen gestartet (liegend, sitzend, …).

Der Autor

Sascha Konietzka Lehrer für Geschichte und Sport im Rheinland 

Impressum

Dieses Dokument korrekt zitieren:

Konietzka, Sascha (2023). Sprint nach Zahlen. Zugriff am 23.05.2024 unter https://wimasu.de/sprinten-nach-zahlen/

Illustrationen/Grafiken: Nao Matsuyama, Julia Schäfer
Herausgeber: Christoph Walther & Janes Veit