Komm wir fliegen um die Welt – Papierflieger im Sportunterricht

ab 8,90 *

Falten, Werfen, Spielen – So wird die Turnhalle zum Flugplatz. Zuerst falten die Schülerinnen und Schüler am besten im Klassenraum ein oder zwei Papierflieger. Im Flughafenspiel am Airport “Turnhalle” werden die Segler anschließend an Stationen auf die Probe gestellt und getuned. Abschließend bietet diese Unterrichtssequenz Spielideen mit den Fliegern, die gemeinsam ausprobiert werden können.

Das digitale Unterrichtsmaterial ist eher für die Grundschule und Sekundarstufe 1 für ein bis zwei Doppelstunden Sportunterricht inkl. Faltzeit im Klassenraum geeignet und enthält:

DIGITALES MATERIAL:

Die Unterrichtsbeschreibung als PDF enthält (11 Seiten):

  • Beschreibung der Unterrichtsidee,
  • Tipps zur Vorbereitung im Klassenzimmer,
  • einen tabellarischen Stundenverlauf der Doppelstunde “Flughafenspiel und
  • drei Weitere Spielideen mit Papierfliegern zur Gestaltung von Folgestunden

Dazu gibt es das Unterrichtsmaterial als editierbare PPTX Datei und PDF (21 Seiten):

  • Drei eher einfache Faltanleitungen für Papierflieger (Langstreckler, den Gleiter und den Kunstflieger) PDF-Datei,
  • Sechs Stationskarten für das Flughafenspiel und
  • Karten „Flughäfen“ und “Flugpläne” für das Flughafenspiel
Probematerial ansehen
Auswahl zurücksetzen

Was dich erwartet.

Unsere Erfahrungen mit den Stunden

Die Sportstunde ist sowohl bei meinen Zweit- als auch bei den Viertklässlern sehr gut angekommen. Ganz besonders motivierend war die Stunde für die weniger sportaffinen Kinder. Sie konnten viele Erfolge verzeichnen und hatten ihre wahre Freude mit den Fliegern – es kommt eben auch darauf an, genau zu falten.
Durch die unterschiedlichen Flugpläne haben sich immer wieder neue Gruppen an den Stationen zusammengefunden. Das war für mich total spannend zu beobachten.
Besonders für die jüngeren Schülerinnen und Schüler war es sinnvoll, die Flieger vorab und nicht während der Sportstunde zu falten. Das hätte zu viel Bewegungszeit gekostet. Das Falten des Gleiters fiel einigen schwer. Allerdings hatten die Kinder auch eigene Ideen und haben statt des komplizierteren Gleiters ihren eigenen Flieger gefaltet.

Guten Flug!