Schnick Schnack Schnuck Spiele

Lass dir von Denise Glück in die Turnhalle bringen – ZICK ZACK BUUMM!

Einfach ein schönes Aufwärmspiel!

– @bewegungserna

Schnick Schnack Schnuck Rennen

Rundenlauf mit Glücksfaktor

Material: 4-6 Hütchen

Zeit: 5-15 Minuten

Bei diesem kurzen Laufspiel spielen alle für sich selbst. Zunächst wird eine kreisförmige Laufstrecke aus 4-6 Hütchen aufgebaut. Alle Spielerinnen und Spieler starten am ersten Hütchen und spielen gegen eine beliebige andere Person Schnick-Schnack-Schnuck. Wer gewinnt darf zum nächsten Hütchen laufen, um dort das nächste Schnick-Schnack-Schnuck Duell auszutragen. Die Verlierer bleiben so lange am Hütchen stehen, bis sie ein Duell gewinnen können. So entsteht ein Rundlauf, bei dem die Person mit den meisten gelaufenen Runden gewinnt. Steht eine Spielerin oder ein Spieler alleine an einem Hütchen, kann durch eine Zusatzaufgabe (z.B. 10 Liegestütz) das Recht zum Weiterlaufen erworben werden. Damit dies nicht zu häufig der Fall ist, sollte die Anzahl der Hütchen an die Gruppengröße angepasst werden. Bei erfahrenen Gruppen gilt diese Option erst ab der zweiten Runde. Es empfehlen sich bei 25 Schülerinnen und Schülern 6 Hütchen.

Varianten: Abstände der Hütchen variieren; mit anderen Gesten spielen (Löwe, Oma, Jäger), Auf einer Umlaufbahn in der Mitte eine Runde laufen und dann zum nächsten Hütchen wechseln, Alle haben einen Spielwürfel in der Tasche „gerade vs. ungerade“

Um die Bewegungsintensität zu steigern empfiehlt es sich auf mehreren Spielfeldern zu spielen.

– @bewegungserna

Piraten Schnick Schnack Schnuck

Auf zum Duell in der Sporthalle

Material: Reifen, Hütchen, Schätze (Markierungsplättchen/ -teller, Muggelsteine, Wäscheklammern)

Zeit: 10-20 Minuten

Es treten zwei Mannschaften gegeneinander an, die jeweils am Ende einer Reihe aus ca. 8 Reifen stehen. Dabei sollte der Startpunkt der beiden Teams mind. 1 Meter vom ersten Reifen entfernt sein und mit einem Hütchen gekennzeichnet sein.

Jedes Team startet mit der gleichen Anzahl an Schätzen ins Spiel. Diese werden jeweils zwischen Hütchen und Reifen platziert. Als Schätze eignen sich Markierungsplättchen/-teller, Muggelsteine oder sonstige kleine Gegenstände, die verfügbar sind.
Auf ein Startsignal versucht jeweils das erste Mitglied der beiden Mannschaften auf die andere Seite zu hüpfen, um zum Schatz zu gelangen. Treffen die Beiden aufeinander kommt es zum Duell. In einer Runde Schnick Schnack Schnuck wird entschieden, wer weiterhüpfen darf. Wer verliert läuft außerhalb der Reifen zurück zum eigenen Team und stellt sich hinten an. In dem Moment, in dem das Duell entschieden ist, darf bereits das nächste Teammitglied der verlierenden Person starten. Schafft es ein Team bis zum Schatz, kann ein Stück mitgenommen und zu den eigenen Schätzen gebracht werden. Sobald ein Schatz aufgenommen wird, darf die nächste Person des Teams starten. Das Team gewinnt, welches den gesamten Schatz erobern kann. Um die Bewegungsintensität zu steigern empfiehlt es sich auf mehreren Spielfeldern mit 3-5 köpfigen Teams zu spielen.

Varianten: Als Spielfeld kann eine Laufstrecke ohne Reifen gewählt werden.
Die Reifen können als Kreuz gelegt werden, um 4 Teams gegeneinander antreten zu lassen. An jedem Ende steht ein Team mit seinem Schatz. Der Spielablauf ist der gleiche wie im Grundspiel, nur dass sich 4 Personen gleichzeitig auf dem Spielfeld befinden. Es kann frei entschieden werden, welcher Weg gewählt wird.

Quellen: Das Spiel lässt sich auf Youtube finden auch z.B. hier https://arisgrundschulblog.wordpress.com/2019/06/03/stein-schere-papier-im-sportunterricht/ und als Laufversion unter https://www.mobilesport.ch/aktuell/burner-games-aufwarmen-schere-stein-papier-stafette/.

Spannendes Unterrichtsmaterial

Veröffentlicht in Allgemein, Kleine Spiele, Lauf- und Fangspiele, Unterrichtsideen und verschlagwortet mit , , , , .