Fußball im Sportunterricht – Eine Unterrichtsstunde zum Fußballbiathlon

Dich erwartet an dieser Stelle eine Idee zum Thema „Fußball“ für den Schulsport der Grundschule. Überfachlich (also über die Bewegung hinaus) werden die Kinder hinsichtlich ihrer Teamfähigkeiten und im Fairplay herausgefordert. Du bekommst im klassischen Aufbau einer Doppelstunde: Ein Aufwärmspiel „Fußball unter der Schnur“, den Hauptteil mit Fußballbiathlon und schnelles Schlussspiel „Kegelfußball“. Anstoß!

Aufwärmspiel: Fußball unter der Schnur (oder unter der Bank)

Material: Seil und zwei Stäbe oder Haken (zur Befestigung), Bälle (am besten Softbälle), Hütchen zur Tormarkierung

Ein Seil wird auf niedriger Höhe quer durch die Halle gespannt, sodass zwei Spielhälften entstehen und das Seil als Mittellinie fungiert. Am Hallenende oder an einer Linie, je nach Größe der Halle und Anzahl der Spielenden, wird ein Torbereich markiert oder die Hallenwand als Tor verwendet. Dabei sollte das Tor so groß gewählt werden, dass es nicht einfach von mehreren Kindern bewacht werden kann. In jeder Spielhälfte befindet sich ein Team. Es sind immer mehrere (Empfehlung: 4 bis 6) Bälle im Spiel. Ziel des Spiels ist es, dass die Bälle unter der Schnur durchgeschossen werden und ins gegnerische Tor/ an die gegnerische Wand geschossen werden. Der Ball darf natürlich abgewehrt und gestoppt werden. Die Hände dürfen dabei nicht benutzt werden, auch nicht von den Torhüter:innen! Alternativ zum gespannten Seil können Bänke auf kleine Turnkästen gelegt werden.

Variationsideen:

  • Bälle erst nach und nach reingeben, sodass das Spiel sukzessiv anspruchsvoller wird.
  • Zwei Spielfelder aufbauen, um kleinere Teams zu haben (mehr aktive Bewegungszeit).
  • Rotationsablauf ähnlich wie beim Volleyball einführen: Schüler:in, die einen Ball im Tor abgewehrt hat, geht eher nach vorne, wo geschossen wird usw.

Fußball-Biathlonstaffel

Bei dieser Fußball-Biathlonstaffel wird der Umgang mit dem Fußball in spielerischer Form thematisiert. Es gilt geschickt zu dribbeln sowie durch präzises Lupfen und gezieltes Schießen mit dem eigenen Team am schnellsten zu sein.

WIMASU-fussball-Biathlon_Aufbau-Titel-2

Zeit

pro Spielrunde ca. 6-10 Minuten (je nach Klassen-/Teamgröße)

Download

Das PDF hier herunterladen

Material

(abhängig von der Anzahl an Teams, die gleichzeitig unterwegs sind)

  • 4 Kästen
  • 4 Hütchen
  • Fußbälle (in der Grundschule am besten große, feste Softbälle wenn vorhanden)
  • Hütchen oder Markierstangen (Lauf-/Strafrunde und Wechselzone)
  • kleine Matten für die wartenden Staffelmitglieder
  • Kiste mit „Minifußbällen“ (Wäscheklammer, Muggelsteine, Murmeln, o.Ä.)

Spielbeschreibung:

Es werden gleich große Teams (je nach Gruppen- und Klassengröße Teams mit 3-4 Kindern) gebildet. Das erste Kind steht an der Startlinie und die anderen warten im Aufenthaltsbereich und feuern an. Nach einem Startsignal dribbelt der Läufer/ die Läuferin los in Richtung „Schießstand“. Vorab wurde in den Teams abgesprochen, wer „Schießstand“ 1 und wer „Schießstand“ 2 anläuft, damit alle Teams gleich oft an den Schießständen gewesen sind.  Auf diese Weise werden bereits vorher die Kooperation und Kommunikation innerhalb des Teams angeregt. Jedes Kind hat pro Runde drei Versuche, das Ziel zu treffen. Wird einmal getroffen, kann der Ball sofort wiedergeholt werden und zur Ziellinie gedribbelt werden. Umgeschossene Hütchen werden beim Wiederholen des Balles von den Kindern selbst wieder aufgestellt. Gelingt bei drei Schüssen aufs Ziel kein Treffer, muss auf dem Rückweg eine Strafrunde gedribbelt werden. An der Startlinie wartet bereits das nächste Teammitglied, bekommt den Ball zugepasst und dribbelt los zum Schießstand. Gewonnen hat die Mannschaft, die innerhalb der vorgegebenen Zeit die meisten Treffer erzielt hat.
Optional kann jede Mannschaft über eine Teamkiste (Schuhkarton, kleine Plastikkiste o. Ä.) verfügen (ggfs. mit Teamname und -logo) in der Mini-Fußbälle gesammelt werden, die jeweils einen Treffer repräsentieren.

Didaktisch-methodische Aspekte bzw. Tipps und Tricks:

  • Kleine Mannschaften wählen, damit keine langen Wartezeiten entstehen.
  • Die Strafrunde soll nicht allzu lang gewählt werden, um Wartezeiten zu reduzieren.
  • „Handicaps“ für fußballstarke Kinder (z.B. mit dem schwachen Fuß dribbeln/ schießen oder die Strafrunde verdoppeln). Procaps für fußballschwache Kinder (z.B. der dritte Ball darf geworfen werden; ein Kind darf den Ball tragen)
  • Schießstände sind differenziert, um vielen Kindern Erfolgserlebnisse zu bieten.
  • Teamfähigkeit entwickeln und fördern (Absprachen, wer welche Schießanlage anläuft und anfeuern der Teammitglieder:innen)

Grundsätzliche Variationsideen:

  • Laufstrecke verändern (z.B. Slalom-Dribbeln oder Pässe gegen die Wand).
  • Schießstand variieren (z.B. ins Tor schießen oder Torwandschießen an der Sprossenwand).

Abschlussspiel: Kegelfußball

Material: 5-6 Kegel pro Team, Bälle (am besten Softbälle)

Zwei Teams stehen sich in den Spielfeldhälften gegenüber und müssen während des Spielgeschehens in ihrer Hälfte bleiben. Auf der Volleyballlinie oder einer anderen Hallenlinie, die sich im hinteren Bereich der Spielfeldhälfte befindet, werden mit Abstand die Kegel aufgestellt. Ziel ist es als Mannschaft alle Kegel der gegnerischen Mannschaft umzuschießen. Die Kegel dürfen bewacht werden, aber Vorsicht, wirft ein Spieler/ eine Spielerin einen eigenen Kegel beim Beschützen um, darf dieser nicht wieder aufgestellt werden.

Variationsidee:

Zwei Spielfelder aufbauen, um kleinere Teams zu haben (mehr aktive Bewegungszeit).

Literatur

Möhwald, M., Hirschberger, K. (2006): Drei gewinnt! Ein Fußball-Triathlon für Mädchen. In: Sportpädagogik 3/ 2006.

Die Autorin

Lena Riedel ist Referendarin an einer Grundschule mit den Fächern Sport und Mathematik. Zudem verfügt sie über eine Übungsleiterlizenz sowie einen Basketball-Trainerschein. Der Basketball ist ihr Lieblingsspielgerät, das sie seit über 15 Jahren begleitet und mit dem sie sportlich schon eine Menge erreicht hat (und hoffentlich noch wird). Am Teamsport schätzt sie das Miteinander auf- und neben dem Feld. Einblicke gibt es bei Insta unter @lehrerin.lena.

Impressum

Dieses Dokument korrekt zitieren:

Riedel, L. (2023). Fußball im Sportunterricht – Eine Unterrichtsstunde zum Fußballbiathlon. Zugriff am 30.01.2023 unter https://wimasu.de/fussball-biathlon/

Grafik/Satz: N. Matsuyama
Redaktion: J. Veit, V-L. Veit, A. Walther, Ch. Walther
Lektorat: V-L. Veit

Folgende Variante haben wir auch noch für euch

LAUF-WURF-BIATHLON WIMASU Sportunterricht

Das könnte dich auch interessieren…