Skifahrten sind super!

Ski-Formationsfahren

Jedes Jahr begeben sich zahllose Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Skifreizeiten oder Schulskikursen in die Berge. Eine Möglichkeit das Skifahren anhand einer kooperativen Lernmethodik zu behandeln, bietet das Formationsfahren.

Weiterlesen

Time to Play - Unterrichtseinstieg

Time to Play – Ein offener Unterrichtseinstieg für die Grundschule

Ein offener, bewegungsintensiver und selbstgesteuerter Unterrichtseinstieg in deine Sportstunden, der nicht langweilig wird

von Dominik Genkinger und Christoph Walther

Nicht wenige moderne Sportlehrkräfte in der Grundschule oder Sekundarstufe 1 nutzen einen offenen Anfang, um den Kindern bereits bei Betreten der Halle motivierende Bewegungszeit zu geben. Denn ein Kriterium für guten Sportunterricht kann ein hoher Anteil von Zeit „in Bewegung“ sein (vgl. „Time on Task“ bei Lipowsky, 2015).Weiterlesen

Penspinning – Nerdige Bewegungskunst

Seit geraumer Zeit ist der Mathe-LK vom Penspinning-Virus infiziert. Der Grund liegt dabei hoffentlich nicht im langweilig dargebotenen Unterrichtsstoff, sondern im Suchtpotenzial neue, kompliziertere Tricks mit dem Spinning Pen zu erlernen und dazu ist Übungszeit notwendig. Beim Penspinning (engl. Stift drehen) benötigt man nichts weiter als einen geeigneten Stift und der nötigen Feinmotorik und schon kann mit den ersten Übungen begonnen werden. Auf dieser Seite finden sich Videos von ersten Übungen mit dem Stift und die ersten Basic Tricks, die als Einführung in das Penspinning dienen können1. Weiterlesen

Deine neue Klasse – Kennen lernen, Namen lernen

Einen Sitzplan gibt es in der Turnhalle nicht, daher müssen schnell alle Namen gelernt werden. Die Schüler fühlen sich gewertschätzt und die Ansprache von Einzelnen gelingt viel leichter, wenn man den Schüler beim Namen nennt. Namenschilder helfen nur bedingt weiter, werden von Schülern gerne zum Witz vertauscht oder ganz vergessen, daher verlasse ich mich auf mein Gedächtnis.Weiterlesen

wimasu.de

Sportlehrertag 2016

Nach einem Jahr Pause findet der Sportlehrertag unter neuer Führung -diesmal in Grünberg- statt. In der letzten Ferienwoche sind wir mit insgesamt sechs Workshops vertreten.

Florian wird in Kooperation mit der Unfallkasse Le Parkour und Freerunning vorstellen.

Janes wird mit zwei Workshops unsere beliebte Reihe zum Chinese Jump Rope aufgreifen – ein lohnenswerter Workshop!

Christoph wird zusammen mit Klaus Knopp von der Zentralen Fortbildungsstelle für Sportlehrkräfte (ZFS) das Klettern vertreten. Zunächst geht es um das Klettern im Toprope, hier kann man unverbindlich in neue Sicherungstechnik bzw. einfach nur in das Klettern hineinschnuppern. Im zweiten Workshop geht es um das Bouldern. In der Turnhalle werden Möglichkeiten zum Bouldern an Turngeräten vorgestellt und Tipps zum Besuch einer Boulderhalle gegeben.

Ingesamt gibt es viele weitere Workshopangebote, sodass es sich lohnt nach Grünberg zu kommen, obwohl sich die Teilnahmegebühren z.T. erheblich erhöht haben. Anmeldungen sind unter sportlehrertag.de möglich.

Wer vorab schon einmal in unsere Unterrichtsideen schauen möchte, ist herzlich eingeladen sich im Bereich “Unterrichsreihen” umzusehen.

Teamchallenge 2015 – Korbjagd beendet

Die erste gefängnisball.de Teamchallenge wurde Ende Juni beendet. Insgesamt wurden 4560 Körbe im Auftrag der Korbjagd geworfen. 2194 Schülerinnen und Schüler in 107 Klassen nahmen teil. Großteils kamen die Teilnehmenden Klassen aus dem Rhein-Main Gebiet, allerdings freuten wir uns über die Teilnahme von Klassen der Bugenhagenschule Hamburg, des Stiftischen Gymnasiums in Düren und des Gymnasium Biel-Seeland in der Schweiz.Weiterlesen